Ingenieurkarriere im Uni-Inkubator

18.07.2016
Mut jobs logo 25b0a4070acab46af596966730a87c4688d716675368a325617bad305ceb7a63

Raphael Haase ist Software-Entwickler und seit kurzem auch Unternehmensgründer. Hier beschreibt er, wie er seine Vision umsetzt, „auf allen Schreibtischen dieser Welt" 'visuelles Koffein' in Form von Licht zu installieren.

Den Kaffee-Kick in der Früh brauchen viele, um so richtig wach zu werden. Dass man zusätzlich auch das Licht mit seinen verschiedenen Wellenlängen nutzen könnte, hat sich hingegen noch nicht herumgesprochen. 
Das will Raphael Haase mit seinen Co-Gründern David Austing und Stephan Förtsch ändern.

Das natürliche Sonnenlicht ist morgens besonders reich an blauen Wellenlängen, die besonders wach machen und wie eine Art „visuelles Koffein“ wirken. Abends hingegen ist es reich an warmen, rötlichen Wellenlängen. 
Daraus müsste sich doch ein Produkt für Büros und künftige „Smart Homes“ entwickeln lassen, das diese neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen vereint und Produktivität und Wohlbefinden unterstützt, dachte der Softwareentwickler.


Medium heavn raphael haase Raphael Haase ist Software-Entwickler und Co-Founder von "Heavn".

Kategorie: Berufsbild

« Zur Artikel Übersicht

Wöchentlicher Job-Newsletter mit neuen Stellenanzeigen

Wenn Sie angeben, für welche Bereiche oder Branchen Sie sich interessieren, dann bekommen Sie automatisch einen wöchentlichen, individuellen Job-Newsletter mit neuen passenden Stellen:

Funktionsbereich












Branche