ARBEITSWELT ELEKTRONIK

Doktorandinnen aufgepasst: 3000 Euro winken!

Alle Elektroingenieurinnen, die 2019 ihre Dissertation mit Bestnoten abschließen und dabei nicht älter als 35 Jahre sind, können sich ab sofort für den mit 3.000 Euro dotierten Dr. Wilhelmy-VDE-Preis bewerben. mehr »

Kein Trend zum 'Turboarbeitsmarkt'

Digitalisierung wird rund 1,5 Millionen Stellen kosten. Trotz vermehrter Automatisierung in der Industrie seit den 70er Jahren ist aber der Arbeitsplatzabbau durch Arbeitsplatzaufbau in anderen Betrieben oder Sektoren... mehr »

Experten- oder Führungskarriere?

Die tägliche Arbeit mit modernen Technologien ist für viele Elektroingenieure mehr als nur ein Beruf. Die Technik ist ihre Leidenschaft, ihre Berufung. Deshalb gelangen viele Ingenieure im Laufe ihrer Karriere früher ... mehr »

Azubimangel betrifft vor allem Ostdeutschland

Seit Jahren ziehen junge, gut gebildete Menschen vom Land in die Städte. Diese 'Landflucht' bringt Unternehmen auf dem Land zunehmend in Schwierigkeiten – auch in Westdeutschland. Eine Studie des Instituts der deutsch... mehr »

Flexibel führen statt nur agil

»Agile Führung« setzt Mitarbeiter voraus, bei denen Routine und Engagement gleichermaßen hoch sind. Das kommt im Betriebsalltag nicht immer vor, im Gegenteil. Unternehmensberater Hans-Peter Machwürth rät daher, Führun... mehr »

Treue zum Arbeitgeber, aber Angst vor der Zukunft

Der achten Ausgabe des 'Deloitte Millennial Survey' zufolge blickt die junge Generation in Deutschland immer pessimistischer in die Zukunft. Darauf sollten Deloitte zufolge auch Unternehmen reagieren. mehr »