ARBEITSWELT ELEKTRONIK

Ledvance-Werk in Berlin bleibt bis 2020 erhalten

Das Berliner Werk des Leuchtmittelherstellers Ledvance bleibt zumindest bis zum Jahr 2020 erhalten. Bis Ende 2018 sollen aber etwa 80 der gut 200 Beschäftigten das Unternehmen verlassen. mehr »

Jetzt fehlen vor allem die Nicht-Akademiker

Laut dem MINT-Frühjahrsreport des Instituts der deutschen Wirtschaft fehlten in Deutschland Ende 315.000 MINT-Fachkräfte – mehr als jemals zuvor. Doch die MINT-Lücke hat sich strukturell verändert. mehr »

Viele Startups finden keine geeigneten Mitarbeiter

Startups beschäftigen im Durchschnitt 16 Mitarbeiter – und haben 5 offene Stellen. Daher plädieren sie laut einer Umfrage des Bitkom mehrheitlich für ein Fachkräfte-Einwanderungsgesetz. mehr »

Straubhaar vermisst ökonomischen Sachverstand

Die gestrige Meldung der Beratungsgesellschaft Korn Ferry, wonach Deutschland die Hochqualifizierten ausgehen und das bis 2030 ein Minus von 500 Mrd. Euro verursachen soll, ruft erwartungsgemäß Kritiker auf den Plan. ... mehr »

Wie man Mitarbeiter zum Bleiben bewegt

Deuten Warnsignale darauf hin, dass ein wichtiger Mitarbeiter kündigen möchte, sollte sein Chef oder Vorgesetzter ein Bleibe-Gespräch mit ihm führen. Das ist keine leichte Aufgabe. Deshalb einige Tipps zum Vorbereiten... mehr »

Mangel an Hochqualifizierten kostet Deutschland...

Deutschland droht bis 2030 wegen fehlender Fachkräfte ein Einnahmenausfall von knapp 630 Milliarden US-Dollar, 14,4 Prozent der heutigen Wirtschaftskraft. Der Bedarf besteht faktisch nur aus höheren Bildungsabschlüssen. mehr »