YXLON International GmbH Medium csm 07.05.2015yxlon slider 557c89d596

Messtechnik & Sensorik

Essener Bogen 15
Hamburg Hamburg

http://www.yxlon.de

+49 (0)40 52729-529

Messen in der dritten Dimension

Messtechnik hat viele Gesichter. Wir bei YXLON wollen nicht nur an Oberflächen messen. Wir messen an jedem Punkt auch im Innern von Teilen, Komponenten und Strukturen. Ermöglicht wird dies durch die Röntgentechnologie. Besonders die Computertomografie (CT) bietet hier mit der hochgenauen Errechnung von 3D-Volumen und ausgereiften Software-Tools Möglichkeiten, die die Qualitätssicherung und die Messtechnik in zahlreichen Industriezweigen revolutioniert haben. Röntgen als unsere Kernkompetenz und Technik als unsere Leidenschaft, das sind die Faktoren, die uns antreiben – ob in Forschung & Entwicklung, Produktion, Marketing oder Vertrieb.

Gerade in der Elektronikwelt mit immer kleiner werdenden Strukturen und den viellagigen Leiterplatten oder komplexen Konnektoren mit ihren dreidimensional-integrierten Chips kann die CT ihre Stärken ausspielen. Wir arbeiten daran, immer kleinere Strukturen sichtbar, prüfbar und messbarzumachen. Dafür nutzen wir Technologie an den Grenzen des Machbaren, sei es in der Messtechnik und der damit verbundenen Präzision, der Physik der Röntgenbildgebung, der Algorithmen der Bildverarbeitung und - das ist bei YXLON sehr wichtig – mit einem tiefen Verständnis für die Anwendung unserer Kunden aus dem gesamten Spektrum der Elektronik und Halbleiterindustrie wie auch der Luftfahrt und Automobilindustrie. Hier wird Röntgen bereits seit Jahrzehnten zur Qualitätssicherung eingesetzt, und inzwischen gilt auch die Computertomografie im Bereich der zerstörungsfreien Prüfung als Standardverfahren.

Angefangen mit Defektanalyse und Oberflächenbewertungen, über Soll-Ist-Vergleiche zu CAD-Daten bis hin zu exakten Messungen im Mikro- und selbst Nanometerbereich bietet die CT-Metrologie Möglichkeiten, die taktilen oder optischen Messmethoden in vielen Bereichen deutlich überlegen sind. Mit Hilfe eines geeichten Prüfkörpers werden Messgenauigkeit und Wiederholbarkeit nachgewiesen.

Für Messaufgaben besonders im Mikro- und Nanometerbereich ist die Optimierung der Bildkette für genaue Ergebnisse ausschlaggebend. Dazu gehören die äußerst präzise Manipulation der Prüfteile oder gegebenenfalls der Strahlenquelle und des Detektors, ein stabiler Brennfleck, die Kompensation von Temperaturschwankungen sowie ein hochauflösender Detektor für beste Bildqualität.

Tanja Schikora, technische Trainerin an der YXLON Academy in Hamburg, ist seit über fünf Jahren bei YXLON tätig. „Ich habe als Applikationsingenieurin bei YXLON angefangen und konnte die Röntgen- und CT-Systeme im Detail kennenlernen und bis an ihre Grenzen ausreizen. Als Trainerin der YXLON Academy schule ich jetzt Kunden und unsere Distributoren, damit sie durch ein Grundwissen über Röntgenstrahlung und fundierte Kenntnisse der Systemfunktionen ihres Systems beste Prüf- und Messergebnisse erzielen – auf Wunsch direkt vor Ort am System des Kunden oder hier in Hamburg, wo uns das gesamte Produktportfolio zur Verfügung steht.“ Tanja ist begeistert von der Technologie und von ihrer Arbeit: „Die technischen Entwicklungen schreiten so rasant voran, dass es ständig Neues zu vermitteln gibt. Da bleibt die Arbeit spannend.“

Entwickelt und produziert werden die Systeme an unserem Hauptsitz in Hamburg. Vertriebs- und Servicestandorte haben wir zusätzlich in Hudson (Ohio), Tokio, Peking und Shanghai sowie Applikations- und Dienstleistungszentren in Hattingen und Heilbronn. Seit 2007 zur COMET-Gruppe gehörend, findet man uns darüber hinaus im Silicon Valley und Korea, wo COMET Technologiezentren eingerichtet hat. Unsere Röntgen- und CT-Systeme sind weltweit im Einsatz, um die Produktqualität unserer Kunden sicherzustellen und bei der Entwicklung neuer Produkte und Materialien zu unterstützen.


3D-CT-Volumen eines kompletten Chips


Medium marten baum cmyk 900
Marten Baum, Applikationsingenieur bei YXLON Inspection Services, spannt einen Prüfkörper (hier Stufenkeil) in das Backenfutter im YXLON Computertomografie- System ein
Medium rene sommer cmyk
René Sommer, Applikationszentrum Hamburg, platziert eine Leiterplatte zur Prüfung im Mikrofokusröntgenprüfsystem Y.Cheetah
Medium tanja schikora cmyk
Tanja Schikora ist erfahrene Physikingenieurin mit Schwerpunkt Photonik und Optik. Sie hat an verschiedenen Forschungsinstituten als Laborleiterin und Entwicklungsingenieurin gearbeitet und ist jetzt als technische Trainerin bei YXLON tätig